Die Glasperle

bluetenperle-armb-mintSeit eh und je schmücken sich Frauen, Männer und Kinder mit Perlen. In einigen Kulturen ist es heute noch Tradition, ein und denselben Perlenschmuck sein ganzes Leben lang zu tragen und später mit ins Grab zu nehmen.

Wir von Magic and Arts möchten Ihnen einen kleinen Einblick in die Geschichte der Perlen geben!

Die ältesten, bekannten Perlen wurden in Frankreich (La Quina) gefunden. Experten schätzen, dass sie ca. 38.000 v. Chr. entstanden sind, in der Zeit als fortgeschrittene Menschen den Neandertaler verdrängten. Seitdem sind auf der ganzen Welt die verschiedensten Perlenformen gefunden worden.

Um 1400 v. Chr. hatten Glasperlen das Ansehen von Goldperlen erlangt, da Glas ein seltenes, exotisches Material war. Insgesamt sind drei historische Epochen als Blütezeiten der antiken Glasproduktion bekannt: das neue Reich in Ägypten, das Römische Reich und die islamischen Kulturen.

bluetenperle-ohrringEs ist bekannt, dass der Handel mit Glasperlen erst mit den Römern begann. Diese führten die Perlen als Handelsware in all ihre Provinzen ein. Aufgrund der aufwendigen Technik entstanden unterschiedlichste Farben und Muster, die die Perlen sehr begehrt werden ließen. Römische Glasperlen wurden im Norden, fernen östlichen und südlichen Ländern gehandelt, beispielsweise Skandinavien, China, Mali und Äthiopien.

Wir möchten Ihnen speziell Aventurin Glasperlen, Imitate von Edelsteinen und Lüster Glasperlen vorstellen.

Aventurin ist auch als Goldfluss bekannt. Es ist ein künstliches Glas, dass häufig Verwendung in der Schmuckindustrie findet. Aventurin Glas wird mit Kupfer oder Kupferoxid auf einer kleinen Flamme hergestellt. Normalerweise wäre das künstliche Glas blau-grün, da das Kupfer auf das Silizium im Glas reagiert. Durch die relativ niedrigen Temperaturen bleibt das Kupfer jedoch als Atom isoliert. Fertiges Aventurin Glas kann poliert, geschliffen oder in Formen gegossen werden. Obwohl es ein synthetisches Glas ist wird Aventurin meist als Halbedelstein angeboten. In unserem Online-Shop Magic and Arts finden Sie eine kleine, aber exquisite Auswahl aus verschiedenen Aventurin Glasperlen.

Imitate von bekannten Edelsteinen sind sehr begehrt, da Edelsteine oft zu teuer sind. Schon 1400 v. Chr. hat man Imitate von Edelsteinen zur Schmuckherstellung verwendet, beispielsweise blau eingefärbtes Glas, dass wie Lapislazuli aussah. In der heutigen Zeit kann man kaum noch unterscheiden, ob es sich um echte Edelsteine oder Imitate handelt, da Imitate von Edelsteinen sehr naturgetreu und in einer hochwertigen Qualität hergestellt werden. In unserem Sortiment entdecken Sie u. a. Zuchtperlen, Aquamarin Glasperlen, Seeopal Glasperlen und Perlen aus Goldfluss.

Lüster Glasperlen besitzen einen ganz besonderen Glanz und sind daher sehr beliebt. Einfallende Lichtstrahlen werden durch kleine Sprünge und Risse, in den unregelmäßigen Schichtungen der Perle, gebrochen und überlagert. 
Diese spezielle Form des Irisierens wird auch Perlmuttglanz genannt, entsprechend dem regenbogenfarbigen Glanz der echten Perlen. Das starke Lüster entsteht während die Perle in der Auster heran wächst. Mit jeder weiteren Perlmuttschicht wird das Irisieren stärker. Man nennt eine Glasperle also Lüster, wenn der Glanz dieser Perle dem Glanz einer Echten in nichts nachsteht.

Stöbern Sie in unserem Online-Shop Magic and Arts und finden Sie genau die Perle, die zu Ihnen passt. Ob Aventurin, Imitate von Edelsteinen oder Lüster Glasperle: Fertigen Sie wunderschöne, einzigartige Schmuckstücke an, um die Sie jeder beneiden wird!